DIX: Wörterbuch Deutsch - Spanisch - Englisch

Foren - Grammar Spanish

http://www.dictionary-spanish.infoDIX: Online Wörterbuch Spanisch für Spanisch-Englisch und Englisch-Spanisch Übersetzungen , Deutsch-Englisch , Deutsch-Spanisch
Begriff:    Bookmark and Share
Markieren oder Doppelklick auf beliebiges Wort um es zu übersetzen. Diese Suche von Ihrer Webseite
Gehe zu Thema  |  Thread-Ansicht  |  Suchen  |  Anmelden (nötig um Beitrag zu verfassen) Neueres Thema  |  Älteres Thema
Foren: Grammatik Spanisch: Eres un hombre que me HAS o HA demostrado...
Autor: Hali (---.pool.mediaWays.net)
Datum: 3. Jul. 2010  14:25

Ich nehme die Übersetzung in einem anderen Thema zum Anlaß, um endlich mal herauszufinden, nach welchem Relativpronomen sich das Verb richtet, wenn dieses Relativpronomen im Nominativ ist. Offensichtlich ist das im Spanischen anders als im Deutschen.

Wir (Deutschen) sagen:
DU BIST ein Mensch, der mir gezeigt HAT, wie ehrlich er ist.

Die Spanischsprechenden sagen anscheinend:
Eres un hombre que me HA(S) demostrado ser una persona sincera.

Welches von beiden ist richtig im Spanischen, ist vielleicht beides richtig?

Im Deutschen steht immer die 3. Person (Singular oder Plural) hinter einem Relativpronomen, das selber das Subjekt des Relativsatzes ist, auch wenn das LOGISCHE Subjekt des Satzes ICH, DU, IHR, WIR oder SIE (Plural) ist.

1. IHR seid die Leute, die gestern hier vorbeigegangen SIND (nicht "seid").
2. ICH bin die Frau, die dich LIEBT (nicht "liebe").
3. WIR sind die Fußballer, die die jüngste Mannschaft HABEN (hier ist der Unterschied nicht zur 1. Person Plural zu sehen, denn es heißt "wir/sie haben")

Doch wie ist es im Spanischen? que habéis oder han pasado, que te quiero oder te quiere, que tenemos oder tienen??

Ich finde dieses Thema nirgendwo in einer Grammatik, oder ich bin zu blöd, es zu finden, weil ich nicht weiß, unter welchem Stichwort ich suchen soll.

Eine ratlose Hali

Foren: Grammatik Spanisch: Re: Eres un hombre que me HAS o HA demostrado...
Autor: Laia (---.Red-83-56-205.dynamicIP.rima-tde.net)
Datum: 3. Jul. 2010  17:48

Hola Hali:
Así sin detenerme mucho en el asunto, creo que es lo mismo en castellano que en alemán.
En la frase de relativo no se toma como sujeto el ich, du er, etc., sino ein Mensch, die Leute, die Frau, etc. y entonces, el verbo se concuerda según estos últimos.
1.Tú eres un hombre. (Oración copulativa: sujeto +predicado nominal)
2.Tú me has demostrado ser una persona sincera.
3.Un hombre me ha demostrado ser una persona sincera:
Tú eres un hombre que me ha demostrado ser una persona sincera.("que" se refiere a "hombre" y no a "tú")
Visto desde otro ángulo: Un hombre, que eres tú, me ha demostrado ser una persona sincera.
En alemán lo mismo:
1.Ihr seid die Leute.
2.Ihr seid gestern hier vorbeigegangen.
3.Die Leute sind gestern hier vorbeigegangen.
Ihr seid die Leute, die gestern hier vorbeigegangen sind (die= die Leute).
Saludos.

Foren: Grammatik Spanisch: Re: Eres un hombre que me HAS o HA demostrado...
Autor: Hali (---.pool.mediaWays.net)
Datum: 3. Jul. 2010  19:01

Vielen Dank, Laia!
Pedro Negro hat mich inzwischen darauf aufmerksam gemacht, daß Du meine Frage doch beantwortet hast. Ich habe mich irgendwie von Deinen Beispielsätzen irritieren lassen und gemeint, Du bezögest Dich nur auf den ersten Teil des Satzes und nicht auf den Relativsatz. Entschuldige!

Hier ist das, was ich ursprünglich schrieb:

Aber das war nicht ganz das, was ich wissen wollte, sondern wie das Verb im Relativsatz dahinter aussieht:

Eres un hombre que me HA (oder) HAS demostrado ser una persona sincera.

1. IHR seid die Leute, die gestern hier vorbeigegangen SIND (nicht "seid"). Sois las personas que ayer pasasteis (oder) pasaron aquí

2. ICH bin die Frau, die dich LIEBT. Soy la mujer que te quiero/quiere

3. WIR sind die Fußballer, die die jüngste Mannschaft HABEN. Somos los futbolistas que tenomos/tienen el equipo más joven.

Verstehst Du? Es geht nicht um den ersten Teil des Satzes, sondern um das Verb im zweiten Teil. Ich beziehe mich mit meiner Frage auf den Thread TRADUCCION EN ALEMAN, wo Jesus vorschlug:
Eres un cubanito lindo ... que me HAS demostrado ser una persona sincera...., während Tony schrieb:
...que me HA demostrado ser...
Im Deutschen MUSS im Relativsatz die 3. Person stehen: ....der mir gezeigt HAT....

Auch Klee schreibt in diesem Thread, daß wohl beide Formen möglich sind, aber die 3. Person bevorzugt wird.

Ist denn nun beides richtig oder doch nicht?



Nachricht editiert (4. Jul. 2010  01:43)

Foren: Grammatik Spanisch: Re: Eres un hombre que me HAS o HA demostrado...
Autor: schwarzer_peter (---.public.telering.at)
Datum: 3. Jul. 2010  21:09

Hallo Hali,

ich finde Laia hat ganz klar auf deine Frage geantwortet. Die Antwort ist: es ist wie im Deutschen, zumindest die korrekte Variante, also:

Eres un hombre que me HA
Sois las personas que ayer PASARON
Soy la mujer que te QUIERE
Somos los futbolistas que TIENEN

Und die Begründung ist (ich wiederhole nur was Laia darstellte), daß die Flektion des Verbes im Relativsatz sich nach dem Relativpronomoen richtet. Das Relativpronomen bezieht sich auf ein Objekt des Hauptsatzes, nicht auf das Subjekt/den Sprecher. Das ist immer ein Bezug von Außen (es ist relativiert, daher wahrscheinlich auch der Name Relativpronomen?), also immer die 3te Person.

Grüße,

Foren: Grammatik Spanisch: Re: Eres un hombre que me HAS o HA demostrado...
Autor: schwarzer_peter (---.public.telering.at)
Datum: 3. Jul. 2010  21:33

Aah, ein Wespennest! Ich habe mir gerade den entsprechenden hilo angeschaut.

Nur ja, ich wollte nur erwähnen, das ClemensPerez sagt, es sei beides möglich. Und dies ist seine Begründung:

"Dado que la frase a la que hace referencia el relativo es una frase con verbo copulativo, el verbo del relativo puede referirse indistintamente al sujeto o al atributo."

Und das gilt dann aber nur für ser, estar und parecer, weil das die einzigen kopulativen Verben sind. Ich gestehe allerdings, daß mich die Erläuterungen über kopultaive Verben, die ich gearde angeschaut habe, ermüden und daß ich sie nicht verstehe.

Foren: Grammatik Spanisch: Re: Eres un hombre que me HAS o HA demostrado...
Autor: Hali (---.pool.mediaWays.net)
Datum: 3. Jul. 2010  23:25

Danke, Pedro Negro, ich auch nicht (ich meine die kopulativen Verben)! ;-)
Und wie Du so schön sagtest, im Wespennest hatte ich keine Lust, noch nachzustochern. Sonst wird man noch gestochen!!
Dennoch, im Gegensatz zu dem, was Du schreibst, scheint es NICHT wie im Deutschen zu sein. Und das Relativpronomen bezieht sich auch nicht auf ein Objekt des Hauptsatzes, sondern auf ein Attribut, aber das ist nebensächlich. Wichtig ist, daß das Relativpronomen selber das Subjekt des Nebensatzes ist. Alle anderen Fälle sind klar: der Mann, den ich liebe (que quiero) etc.

Vielleicht habe ich Laia nicht richtig verstanden, aber ich meine, sie sei nicht auf den Nebensatz eingegangen. Wie auch immer, danke erstmal für Deine klare Aussage:
Eres un hombre que me HA
Sois las personas que ayer PASARON
Soy la mujer que te QUIERE
Somos los futbolistas que TIENEN

DAS scheint ja mal auf jeden Fall richtig zu sein. Jetzt möchte ich nur noch wissen, ob die Alternativen auch möglich sind.

Hali, die Unersättliche

Foren: Grammatik Spanisch: Re: Eres un hombre que me HAS o HA demostrado...
Autor: Laia (---.Red-83-56-205.dynamicIP.rima-tde.net)
Datum: 4. Jul. 2010  02:29

Hola a los dos:
Yo no le daría más vueltas al tema. El problema es que, en las oraciónes copulativas, no se distingue bien el sujeto, por ejemplo: Nosotros somos los futbolistas, los futbolistas somos nosotros. En concreto, esto sería un caso particular, el de las llamadas oraciones ecuativas.

Por eso, en las copulativas, parece ser que el relativo puede referirse a uno u a otro. No puedo afirmar categóricamente que los ejemplos que das sean del todo correctos (Por ejemplo, "Eres un hombre que me has..." me suena mal. Yo escribiría siempre con preferencia "Eres un hombre que me ha...", pero el que yo piense así, no significa necesariamente que yo esté en lo cierto). Yo, en la práctica, me inclino por concordar el relativo con lo que tengo inmediatamente delante y así no fallo :-D Como aquí:
Yo, que soy una mujer, te quiero.
La mujer que te quiere, soy yo.
Yo soy la mujer que te quiere.
Saludos

Foren: Grammatik Spanisch: Re: Eres un hombre que me HAS o HA demostrado...
Autor: Hali (---.pool.mediaWays.net)
Datum: 4. Jul. 2010  12:20

Ah, Laia, wunderbar! Vielen Dank!

Foren: Grammatik Spanisch: Re: Eres un hombre que me HAS o HA demostrado...
Autor: AlfonsII (---.dip.t-dialin.net)
Datum: 8. Jul. 2010  23:12

Ich schließe mich voll und ganz an, Hali. Es beruhigt mich sehr, dass deutsch und kastilisch hier identisch sind.

Situationsbedingt kann das aber ganz anders sein. Etwa so:
La lluvia en España los bellos valles baña. > Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühen.

Aber das gehört zu einem anderen hilo. Da erlebt man, wie aus Lunfardo Berliner Dialekt wird. Oder Wienerisch.... Es gibt eine Menge unterhaltsamer Versionen.

Thread-Ansicht Neueres Thema  |  Älteres Thema


Anmelden
Ihr Benutzername/Passwort sind auf allen Seiten von DIX gültig, Sie müssen sich jedoch auf jeder Domain einzeln anmelden.
Benutzername
Passwort
Meine Logindaten auf diesem Computer speichern
 
Passwort vergessen?
Registrierung
Ihr Benutzername/Passwort sind auf allen Seiten von DIX gültig, Sie müssen sich jedoch auf jeder Domain einzeln anmelden.

Nutzungsbedingungen   © Yalea Languages